Space Marines vs. Strogg-Mutanten: Zurück in die Zeiten der großen Invasion. Auf dynamischen Schlachtfeldern kämpft die Global Defence Force gegen die Aliens.

Eine alte Geschichte will sich wiederholen: Die Stroggs versuchen wieder die Erde zu unterjochen und die Menschheit zu stroggifizieren. Das gilt es zu verhindern.
Wilde Gesellen kämpfen mit in dieser Schlacht; da ist z.B. der Strogg-Meditek der mit seinem Sauger aus den Toten Lebenssaft saugt um es anderen zu injizieren oder der Constructor der mit seiner kleinen Drohne Fahrzeuge oder Gebäude repariert. Da habt ihr aber noch den Infiltrator, der mit den gegnerischen Armeen mitzieht in ihre Basis, doch Vorsicht: die bleiche Hautfarbe könnte ihn verraten.
Wer es lieber etwas taktischer mag der sollte sich den GDF (Global Defence Force) Kräften anschließen. Da verteilt der Field Ops Munition, der Sanitäter Pflaster und der Ranger hackt sich in die Verteidigungsanlagen der Gegner ein. Da kann man zusammenfassend sagen: Den Menschen bleiben Tarnung und überlegtes Erobern, den Strogg die pure Aggressivität.
Wie schon bekannt aus dem ersten Teil, sind hier auch wieder Aufgaben zu lösen, wie etwa Schilde deaktivieren, Dokumente stehlen oder Brücken reparieren. Jede Karte hat bis zu vier Sektoren, die man nach und nach erobert. Die Sektoren sind hart umkämpft und so verläuft die Front fließend. Storyfragmente findet man auch auf den Schlachtfeldern, wie die GDF den Hyperblast erfunden hat oder woher die Slipgate-Techniologie stammt.
Doch mit dem Frontfortschritt, zieht auch die Basis, eine mobile Kommandozentrale in dessen Umkreis Radartürme und Verteidigungsanlagen gebaut werden können, hinterher. Per Hubschrauber transportieren diese Einheiten dann an die gewünschte Stelle.

Dieser Beitrag wurde am 13. April 2006 um 2:06 Uhr geschrieben und abgelegt unter der Kategorie Spiele News, Taktik-Shooter. Du kannst alle Resonanz zu diesem Beitrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst eine Resonanz, oder ein Trackback von deiner Webseite setzen..

Ein Kommentar zu “Enemy Territory: Quake Wars”

  1. "Schule der Angst - was macht Kinder zu Amokläufern?" | Project-Dragon's Gaming Blog on 11. März 2009 at 8:47 Uhr

    [...] Ich Spiel Killerspiele» Blog Archive » Enemy Territory: Quake Wars [...]

Deine Meinung